Sonntag, 29. Januar 2012

Tutorial: Studio-Fotografie: Rauch Teil 2


Liebe Blog-Leser,
nach dem erfolgreichen ersten Teil des Tutorials zum Thema "Rauch-Fotografie", werde ich euch nun Teil 2 präsentieren - Das Erstellen des obigen Covers "Cold Smoke".

Nachdem ihr nun unzählige Rauch-Fotos gemacht habt, könnt ihr sie nun in Lightroom (oder im RAW-Converter von Photoshop "Camera Raw" entwickeln.
Eine kleine Umfrage meinerseits hat das Ergebnis ans Licht gebracht, dass 8 von 10 Leuten blauer (kalter) Rauch besser gefällt als gelbich-goldener. Aufgrund dessen zeige ich euch jetzt die Einstellungen, welche ich für dieses Bild verwendet habe. Allerdings kommt es immer sehr stark darauf an, wie euer Ausgangsbild ist, ob da schon Farb-Nuancen drin sind, euer Blitz einen gewissen Farb-Stich hat und so weiter. Die folgenden Daten sind daher nur Anhaltspunkte, welche bei mir gepasst haben:

Einstellungen in Lightroom

Einstellungen in Lightroom

Und dann wir das ganze exportiert (am besten als TIF in voller Auflösung) und in Photoshop geöffnet. Hier gehts dann so weiter:

1. Schritt: Bild öffnen in Photoshop:

Bild in Photoshop öffnen

2. Schritt: Stellt bei der Schrift "Smoke" einen Ebenenstil "Kontur" mit zB folgenden Einstellungen und stellt dann die "Fläche" der Ebene auf 0% :
Text-Kontur hinzufügen

3. Schritt: Sucht ein anderes Rauchbild, welches eine interessante Struktur aufweist. Dann schreibt ihr einen Text, setzt das neue Rauchbild drüber, Ebenen-Modus "Dunkere Farbe" und transformiert es (STRG+T), bis es schön auf den Text passt. Als Schnittmaske (ALT + Klick zwischen die entsprechenden Ebenen) wirkt sich die Struktur dann nur auf den Text aus.
Rauch-Strukturbild hinzufügen


4. Schritt: Erstellt eine Einstellungsebene "Farbton/Sättigung" (wählt Cyan aus, um die richtigen Farben anzupassen) mit Schnittmaske über den Rauch und spielt mit den Einstellungen, bis es euch passt. Bei mir wars so:

Einstellungsebene "Farbton/Sättigung"



5. Schritt: Noch eine Einstellungsebene "Tonwertkorrektur" mit einer Schnittmaske über dem Rauch um die Helligkeit anzupassen.

Einstellungsebene "Tonwertkorrektur"
6. Schritt: Die Ebenen mit dem Text "Smoke" packt ihr in einen Ordner, den ihr dann "minimieren" könnt um mehr Übersichtlichkeit in eure Arbeit zu bringen. Nun verfahrt ihr mit allen weiteren Text-Ebenen genau wie bei "Smoke" (Schritte 2 bis 5) :

Ordner erstellen und dann die Schritte 2-5 wiederholen
Nochmals die Schritte 2-5 wiederholen
7. Schritt: Um den Eye-Catcher ins Bild zu bringen habe ich in meinem Fall den eigentlichen "Titel" weiß gelassen... Ob ihr das auch wollt bleibt euch überlassen ;)

Einen "Titel" andersfarbig (hier: weiß) lassen als "Eye-Catcher"
8. Schritt: Bei meinen Bildern kommt dann noch ein Rahmen drum und mein Name, und schon ist das Cover fertig:
Das fertige Cover

Über Kommentare freue ich mich sehr! Und wenn euch das Tutorial gefällt, empfehlt es gerne weiter und besucht mich doch auch mal auf meiner Homepage oder werdet Fan auf Facebook um immer auf dem Laufenden zu bleiben :-)

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!!

Gruß

reckordzeitstudio

Mittwoch, 25. Januar 2012

Donnerstag, 19. Januar 2012

Rauch-Pinsel-Download auf PSD-Tutorials.de

Aus gegebenem Anlass und passend zur Rauch-Woche möchte ich euch heute meine Rauch-Pinsel ans herz legen, welche ich vor längerer Zeit (vor 2 Jahren oder so) für die Photoshop-Seite PSD-Tutorials.de erstellt habe.

Wenn ihr auf der Seite (kostenlos!) Mitglied seit, könnt ihr einfach dem Link folgen und 8 meiner Rauch-Pinsel als ZIP-Datei herunterladen.

Link zu den Rauch-Pinseln

Wie ihr mit Pinsel-Vorgaben umgehen müsst, steht auch beschrieben dabei.

Ich wünsche euch viel Spaß mit den Pinseln.
Solltet ihr die passende Ausrüstung besitzen, aber noch nicht genügend Erfahrung... hier erfahrt ihr, wie ihr Rauch fotografieren könnt :-)

Wenns euch gefällt, schaut doch auch mal auf meiner Facebook-Seite vorbei, würde mich sehr freuen!

Liebe Grüße

reckordzeitstudio

Mittwoch, 18. Januar 2012

Minimalismus

Letzte Runde bei Canon vs. Nikon auf PSD-Tutorials.de hatte ich das Thema "minimalistisch".

Ich hatte mich bei der Umsetzung für "minimalistischen Rauch" entschieden und (knapp) gewonnen :-)

Hier das Bild, welches ich eingereicht hatte:


Weitere WIPs (Work in Progress) (Unvollständig beendete Arbeit) waren unter anderem diese hier:




Da es sich um WIPs handelt, sind die Bilder völlig unbearbeitet, sozusagen "Out of Cam"

Und da das Ganze hier grad an denglisch erinnert:

Thanky für reading the Blog :-)

Gruß

reckordzeitstudio

Dienstag, 17. Januar 2012

4000er-Marke geknackt - DANKE!

Hallo liebe Blogleser,

heute möchte ich mich bei euch bedanken.

Gestern, den 16.01.2012 habt ihr durch die Besuche auf meinem Blog die 4000-Klicks geknackt.

Allein im Dezember wurden 1500 Besuche gezählt - scheint als hätte euch mein Adventskalender gefallen :-)

Ich bitte euch, schreibt mir Kommentare, wenn euch gewisse Themen, Bild-Bereiche, und sonstiges interessieren, ich würde gerne gezielter auf eure Wünsche eingehen und zu Themen bloggen, die euch interessieren.


Und nun viel Spaß weiterhin auf meinem Blog!

Liebe Grüße


reckordzeitstudio

ps.: vielen lieben Dank auch für die Fans auf meiner Facebook-Seite. Die magische Zahl von 100Fans wurde am Sonntag, den 15.01.2012 von euch geknackt... Super!

Montag, 16. Januar 2012

Sonntag, 15. Januar 2012

Tutorial: Studio-Fotografie: Rauch




Liebe Blog-Leser,

heute habe ich ein Tutorial für euch geschrieben. Darin wird euch erklärt, wie ihr Rauch-Fotos erstellen könnt.


Was ihr benötigt:

Eine digitale Spiegelreflex-Kamera (hier: Canon EOS 7D)
Einen Blitz (optimal: Systemblitz der entfesstelt ausgelöst werden kann) (hier: Canon 430 EX II )
Räucherstäbchen (hier: welche mit Vanille-Duft ;) ) (Hinweis: Denkt bitte an regelmäßiges Lüften!!)
Feuerzeug oder Streichhölzer
Eine Halterung für die Stäbchen, zB Wäscheklammer
Einen Fototisch (hier: Nachbau des Tutorials von Th.Totz Photography )
Schwarze Kartons zum Abdunkelndes Aufnahmebereichs
Taschenlampe
Geduld und Spaß an der Fotografie (hier: beides vorhanden) :-)

Aufbau des Sets:

In meinen Aufnahme-Tisch habe ich eine weiße Platte gespannt, welche ich mit einem schwarzen Karton abdunkle.

Aufnahmetisch mit weißer Platte


Aufnahmetisch mit schwarzen Kartons abgedunkelt


auf einer Seite habe ich einen schwarzen karton gestellt um zu verhindern, dass reflektierendes Licht die Linse der Kamera oder den Hintergrund trifft.

Unten unterlegt ihr die Foto-Fläche mit einem Brett oder Folie, damit keine Asche oder Glut Löcher in euren Tisch brennen kann. Darüber raucht dann das Stäbchen, welches ihr mit einer Halterung befestigt.

Räucherstäbchen in Halterung mit doppelter Folie drunter als Schutz des Tisches


Auf der Seite gegenüber des schwarzen Kartons stellt ihr den Blitz hin, evtl auch etwas weiter hinten, damit er schräg von hinten den Rauch trifft.

Blitz von der Seite

Wenn ihr Lichtformer habt, nehmt einen Snooze, wenn nicht, bastelt euch etwas aus Karton (schwarz) oder anderem Material, um die Lichtrichtung des Blitzes steuern zu können. Ich habe in meinem Fall einfach schwarze DVD-Hüllen darum positionert. Funktioniert solange man nicht am Tisch wackelt, was ich aber auch nicht getan habe.

Der Lichtstrahl wird nur in eine Richtung gelenkt.

Das Licht und das Set sehen dann so aus:

Das fertige Set.

Was ihr jetzt noch tun müsst, ist eure Kamera vor den Tisch zu positionieren (optimalerweise hochkant), am Besten mit einem Stativ. Dann leuchtet ihr mit der Taschenlampe aus der Perspektive des Blitzes den Rauch an, wodurch ihr optimal fokusieren könnt. Entweder ihr stellt dann euren Fokus auf manuell und könnt die Lampe wieder aus machen, oder ihr lasst die Lampe brennen und fokusiert immer neu. Probiert aus, wie es euch lieber ist.

So, das wars soweit zum Aufbau, jetzt noch meine Tipps zur Kamera-Einstellung:

Ich nutze das 50/F1,8 II weil es eine schöne Schärfe hat.

Kamera-Einstellungen an meiner 7D:

Modus : M (Manuell)
Blende: F/7,1 - F/10,0 (damit der gesamt Rauch bis hinten scharf wird)
Belichtungszeit: 1/60Sek - 1/200Sek (da der Blitz das Bild komplett einfriert, braucht man nicht unbedingt die kürzeste Belichtungszeit)
ISO: 100 möglich durch den Blitz

Der Systemblitz 430 EX II wurde auf ETTL und Slave gestellt und wird durch das Signal des internen Kamera-Blitz ausgelöst.

Solltet ihr keinen Blitz haben... das Ganze lässt sich unter der Vorraussetzung hoher ISO auch mit einem Baustrahler realisieren, dann müsst ihr allerdings eine wesentlich höhere ISO in Kauf nehmen...

Das war Teil 1 des Tutorials. Im Laufe der kommenden Woche wird es noch einige Rauch-Bilder geben und nächsten Sonntag folgt Teil 2 des Tutorials, in dem ich euch erklären werde, auf was ihr bei der digitalen Bildbearbeitung achten müsst.

Wenn euch das Tutorial gefällt, liked bitte als kleines Dankeschön meine Facebook-Seite ;) Dann seid ihr auch immer informiert über meine neuen Tutorials und Bilder: http://www.facebook.com/reckordzeitstudio
Danke schön :-))

Ich hoffe sehr, es hat euch gefallen. Kommentare und Weiterverbreiten sind sehr willkommen :-)

Gruß

reckordzeitstudio


ps.: Für alle, denen das reine Fotografieren nicht genügt... Hier geht es weiter zur Bildbearbeitung:
Link: Tutorial Rauch-Fotografie Teil 2

Freitag, 13. Januar 2012

Black and White

What's the difference between black and white?


Here you can see ;)

Greets,

reckordzeitstudio

Donnerstag, 12. Januar 2012

Mittwoch, 11. Januar 2012

reckordzeitstudio.de - ONLINE

Hallo liebe Blog-Leser,

heute möchte ich euch etwas präsentieren, was mich recht stolz macht - meine Homepage.

Was findet ihr dort?

  • Bilder.
  • Infos über mich und meine Arbeit.
  • Jobangebote. (TfP für Models)
  • Meinen Blog.
  • Tutorials. 
  • Downloads.
  • Sonstiges.

Ich würde mich sehr freuen euch auf meiner Seite begrüßen zu dürfen und ihr hin und wieder drauf schauen würdet um immer wieder neues anzuschauen :-)

Wie findet ihr sie?

Ganz einfach über folgenden Link:

http://www.reckordzeitstudio.de/

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir per Mail, per Kommentar (hier) oder auf per Eintrag auf Facebook schreiben würdet, wie euch die Seite gefällt und auch was ihr euch von mir als Inhalte wünscht und so weiter. Seid kreativ in euren Kommentaren ;-)


Vielen Dank für euer Interesse und wir sehen uns dann ja "drüben" auf meiner Seite :-)


Liebe Grüße

reckordzeitstudio

Dienstag, 10. Januar 2012

Facebook findet Foto nicht?

Hallo liebe Blog-Interessierten :-)

Heute wollte ich doch einfach mal wieder auf Facebook ein Bild von mir hochladen...

Es lädt und lädt und lädt... und dann?

Dann kam das hier:

Die sind lustig, verlieren mein Bild 3 Sekunden nachdem ichs hochgeladen habe :-)
Und nun? Falls es wieder auftaucht, lasse ich es euch wissen, oder schaut selbst nach, ob ihr mein Rauch-Bild findet... Hier gehts zu meiner Facebook-Seite...

Bis dahin, verliert keine Bilder, das is ungeschickt;-)

Gruß

reckordzeitstudio

Sonntag, 8. Januar 2012

Parkplatz-Lichter

Hallo liebe Blog-Leser,

heute gibts wieder ein neues Bild zu meiner Sammlung "Rastplätze Deutschland" (oder so)

Dieses Mal: regnerische Lichter bei Nacht:

Regen auf deutschen Autobahnen... (Rastplatz-Aufnahme)

Hoffe es gefällt euch, wenn ja, kommentiert es ruhig ;)

Und Auf Facebook bin ich bekanntermaßen auch zu finden...

Liebe Grüße

reckordzeitstudio

Samstag, 7. Januar 2012

Rauch-Bild

Hallo liebe Leser,

ich plane ein Rauch-Fotografieren-Tutorial...

Was haltet ihr davon?

Hier mal ein Bild, dass ihr wisst, was ihr dann nachmachen könnt ;)


Gruß

reckordzeitstudio

Freitag, 6. Januar 2012